Direkt zum Inhalt
Gesucht: Europas „Young Ambassador“ für München
Gesucht: Europas „Young Ambassador“ für München
12. Juli 2018

/

flowconcept
Wer möchte mit zur Jahresversammlung der europäischen Großstädte nach Edinburgh fliegen?

Eine junge Münchnerin oder ein junger Münchner hat die Chance, die Landeshauptstadt Ende November 2018 als „Young Ambassador“ in Edinburgh zu vertreten und dort mit anderen jungen Europäern aus Amsterdam, Barcelona, Stockholm, Warschau und vielen anderen Städten zu diskutieren. Schicken Sie uns Ihr Video-Statement und bewerben Sie sich! Erzählen Sie uns, warum Sie München als Botschafterin oder Botschafter vertreten möchten. Was ist Ihnen wichtig und wie sieht Ihr Engagement für Europa aus?

München engagiert sich seit Jahren in Europas führendem Städtenetzwerk EUROCITIES, das die Interessen der Kommunen in der EU vertritt. Für das Jahrestreffen vom 28. bis 30. November 2018 in Edinburgh sind alle Städte aufgerufen, eine „junge Botschafterin“ oder einen „jungen Botschafter“ mitzubringen, die sich aktiv an der Konferenz beteiligen möchten. Schließlich ist 2018 das Jahr der Jugend in Schottland. Es ist geplant, die Videobeiträge der "Young Ambassadors" auf der Konferenz zu präsentieren und auf der Homepage zu veröffentlichen. 

So können Sie mitmachen

Wenn Sie zwischen 18 und 30 Jahre alt sind, in München wohnen und gut englisch sprechen, bewerben Sie sich mit einem (Handy-)Video. Stellen Sie sich in maximal zwei Minuten vor und erzählen Sie auf englisch, was Sie mit Europa verbindet und warum Sie „Young Ambassador“ beim EUROCITIES Jahrestreffen werden möchten! 

Vervollständigen Sie im Videobeitrag den Satz: „My Europe in 2030 will...... 

Stellen Sie sich die Frage „What would I do if I were mayor for one day?“ und nennen Sie mindestens drei Dinge die Sie unbedingt umsetzen würden.

Wer sind Sie und warum möchten Sie an der Konferenz als junge Botschafterin oder junger Botschafter Münchens teilnehmen?

Es ist in Planung, die Videobeiträge aller Young Ambassadors aus Europa auf der Konferenz in Edingburgh zu präsentieren. Die Bewerbung läuft bis 14. August 2018.  Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Eine Europa-Jury der Landeshauptstadt München fällt die Entscheidung, mit der Abendzeitung München als Partner und dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in München.

Weitere Informationen gibt es auf www.eurocities.eu
 

Neu im Europa-Blog
Neu im Europa-Blog
11. Juli 2018

/

flowconcept
Bleiben Sie auf dem Laufenden
#munich4europe in den sozialen Netzwerken

Sie möchten über alle #munich4EUROPE-Aktivitäten aktuell auf dem Laufenden bleiben oder aktiv dabei sein? Dann besuchen Sie die Social-Media-Kanäle. Wir freuen uns auf Ihre Likes, Retweets, Fragen, Kommentare und Beiträge.

#munich4europe auf Facebook

Bilder, Videos, Infos, Statements, Termine und alles Wissenswerte rund um die Aktivitäten von #munich4EUROPE: Liken Sie unsere facebook-Seite und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
https://www.facebook.com/munich4EUROPE

#munich4europe auf Instagram

Auf dem Instagram-Account bieten wir lebendige und außergewöhnliche Einblicke vor und hinter die Kulissen der Kampagne. Unter dem Hashtag #munich4EUROPE können auch Sie der „Europa-Community“ beitreten und Ihre Statements, Bilder und Eindrücke auf Instagram verlinken.
https://www.instagram.com/munich4europe_/

#munich4EUROPE auf Twitter

Brandaktuelle Infos, Service, Klartext: Hier twittert das Europa-Team der Stadt München über aktuelle Entwicklungen, Termine und Europathemen. Folgen Sie uns und Sie sind stets top informiert über die Neuigkeiten der Europapolitik Münchens.
https://twitter.com/munich4EUROPE

#munich4europe auf YouTube

Auf dem YouTube-Kanal finden Sie Stimmen von Unterstützerinnen und Unterstützern sowie Videos von Veranstaltungen.
https://bit.ly/2LpTq2i

Bild
#munich4Europe
11. Juli 2018

/

Astrid Abou El Ela
Bürgermeister Schmid startet die Kampagne im Olympiapark

München bekennt sich zu Europa. Mit der Kampagne „#munich4EUROPE / München für Europa“ macht die Landeshauptstadt bis zur kommenden Europawahl im Mai 2019 den europäischen Gedanken noch stärker sichtbar, spürbar und erlebbar. Der für die kommunale Europaarbeit zuständige Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, Bürgermeister Josef Schmid startet die Kampagne am 11. Juli im Olympiapark mit einem bunten Bürgerfest.

Finde Europa in unserer Stadt

Münchens Ja zu Europa bekommt einen monumentalen Schriftzug als weithin sichtbares Symbol für die europäische Idee. Erster Standort des Schriftzugs #munich4EUROPE wird für acht Wochen der Olympiapark sein. Rund um die Eröffnung der 23 Meter langen und 2,40 Meter hohen Skulptur findet am 11. Juli von 14 bis 17 Uhr ein Bürgerfest statt.
Bürgermeister Josef Schmid: „Ich habe die Europa-Kampagne mit dem Münchner Stadtrat angestoßen, denn ein starkes und vereintes Europa ist für die Kommune genauso wichtig, wie für jede Bürgerin und jeden Bürger. Im Hinblick auf die anstehende Europawahl 2019 möchte ich ganz München motivieren, sich Gedanken zur Zukunft der EU zu machen und sich aktiv einzubringen.“

Eröffnung am 11. Juli im Olympiapark

Zur Auftaktveranstaltung lädt die Landeshauptstadt München die Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen ein. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm mit Talkgästen, Aufführungen, Aktionen und Musik sowie einen Ausblick zur Kampagne. Der Eintritt ist frei. Ort des Geschehens ist die Grünfläche neben der kleinen Olympiahalle am Lillian-Board-Weg.
Moderator Martin Dänner, bekannt von Radio Gong, freut sich unter anderem auf Bürgermeister Josef Schmid, Olympiapark-Geschäftsführerin Marion Schöne und die engagierte Ex-Weltmeisterin im Kickboxen, Dr. Christine Theiss als Talkgäste. Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort haben die Gelegenheit, ihre Fragen von Europafachleuten beantworten zu lassen, unter anderem Mitglieder des Pro-Europa Netzwerks München. Musikalischer Höhepunkt ist ein Auftritt der Münchner HipHop-Band EINSHOCH6, die ihren Tour-Hit „Die Stadt springt“ aufführen wird – live vor der überlebensgroßen neuen Europa-Skulptur in München.
Alle Informationen zur Europa-Kampagne, die Standorte der Skulptur, ein Blog und ein Europa-Quiz mit Gewinnspiel gibt es ab 11. Juli unter www.munich4EUROPE.de

Mehr zu #munich4EUROPE

Die Kampagne #munich4EUROPE bindet sowohl die Münchner Stadtgesellschaft als auch die Bevölkerung und Gäste aus aller Welt ein. Zahlreiche Europa-Akteure in München sind Partner der Kampagne. Die Europa-Skyline wird auf ihrer Tour durch die Landeshauptstadt bis Ende Mai 2019 nach dem Olympiapark an weiteren vier Stationen in München haltmachen. 

Europa Skyline

Foto oder Selfie mit der Europa-Skyline posten

Das neue Europa-Symbol lädt alle Passanten ein, sich vor den Buchstaben fotografieren zu lassen und den Schnappschuss in den sozialen Medien mit dem Hashtag #munich4europe zu posten. Die Aktion will dazu beitragen, noch mehr Menschen für Europa zu begeistern. Ebenso bietet das Rahmenprogramm von #munich4EUROPE fundierte Informationen und Gelegenheiten für Diskussionen und Engagement.
Seit Mai 2018 läuft zudem die europaweite Kampagne des Städtenetzwerks EUROCITIES „Cities4Europe – Europe for citizens“ / „Städte für Europa – Europa für Bürgerinnen und Bürger“. Diese Kampagne vernetzt die Aktionen ihrer Mitgliedsstädte und gab den Anstoß zur erweiterten Münchner Initiative. In München bilden die Europa-Wochen und die Feier zum Europa-Tag auf dem Marienplatz im Mai 2019 Höhepunkte der #munich4EUROPE-Kampagne kurz vor der Europawahl Ende Mai 2019.