Direkt zum Inhalt
Smarter Together

Smarter Together

München wird smart! Diese Innovationen erwarten uns 2018.

München ist eine Leuchtturm-Stadt für die Smart City-Entwicklung in Europa. Die EU-Kommission hat München zusammen mit Lyon und Wien 2015 ausgewählt, um richtungsweisende Lösungen für die intelligente und vernetzte Stadt der Zukunft zu erproben. In das Projektgebiet Neuaubing-Westkreuz/Freiham werden bis Anfang 2021 insgesamt rund 20 Millionen Euro investiert. 2018 ist das Jahr, in dem viele Innovationen sichtbar und nutzbar werden: Anfang Juli gingen die intelligenten Lichtmasten in Betrieb, Ende Juli werden die ersten E-Mobilitätsstationen mit Quartiersbox eröffnet.

München ist stolz, eine URBACT „Good Practice Stadt“ zu sein.
München ist stolz, eine URBACT „Good Practice Stadt“ zu sein.
München ist stolz, eine URBACT „Good Practice Stadt“ zu sein.
EU-Auszeichnung für „München – Gscheid Mobil“

Mit dem Mobilitätsmanagement-Programm „München - Gscheid Mobil“ hat München das Label „Good Practice City“ gewonnen, ausgeschrieben vom Europäischen Programm für nachhaltige Stadtentwicklung URBACT. Gscheid Mobil ist ein erfolgreiches Beispiel für moderne Verkehrs- und Stadtplanungskonzepte.
 

Münchens Europapolitik
Münchens Europapolitik
München und Europa arbeiten zusammen: Was bringt das?

Die Landeshauptstadt engagiert sich in Brüssel und Straßburg, um ihren Einfluss auf europäischer Ebene geltend zu machen. 

München SmartCity App
München SmartCity App
Smarter Together: Hol dir die München SmartCity App

Die App bietet den direkten Zugriff auf mobile Dienstleistungen und digitale Services der Landeshauptstadt für ihre Bürgerinnen und Bürger.

Erasmus macht die berufliche Weiterbildung im Ausland möglich
Erasmus+
Erasmus+ macht die berufliche Weiterbildung im Ausland möglich
Intelligente Lichtmasten
Intelligente Lichtmasten
Wozu braucht München intelligente Lichtmasten?

Eine spezielle Bauweise schafft Platz für Sensoren, die Umgebungsdaten wie Schadstoffe, Reizstoffe und Klimadaten erheben.

Civitas Eccentric: Besser leben mit Shared Mobility
Civitas Eccentric: Besser leben mit Shared Mobility
Das Stadtquartier Domagkpark ist Testfeld für neue Formen von Wohnen und Mobilität.

Das Projekt wird mit EU-Fördermitteln in Höhe von 4 Millionen Euro gefördert. Damit soll ein Modellquartier für zukunftsfähige Stadtentwicklung und stadtverträgliche Mobilität entstehen.

Mehr für München
Mehr für München
EU-Fördermittel für Start-ups und KMU

Die Investitionsoffensive der Europäischen Union unterstützt innovative Münchner Unternehmen, Start-ups und Bildungsstätten.